Unsere erste Anlandung der Antarktisreise mit Hurtigruten an Bord der MS Roald Amundsen für alle Passagiere fand in Port Charcot auf Booth Island statt. Parallel startete Gruppe A zum Kajaken in der Bucht vor Booth Island. Am Vorabend waren wir in der Nähe angekommen und konnten bereits stundenlang den um uns herum “floatenden” Eisbergen zuschauen. Allerdings schlug das Wetter dann um, wie es in der Antarktis immer und schnell passieren kann. Es war eine ziemlich windige Angelegenheit, die Eselspinguine sahen davon allerdings nicht beeindruckt aus. Was für eine Freude für alle, den kleinen Gesellen an diesem Tag mit gebührendem Abstand zuschauen zu dürfen.

Pinguine besuchen in Port Charcot
Markiert in: