seit November 2015
Sehr geehrter Herr Professor Näder,

ich möchte sehr gern für Sie und Ihre Firma Ottobock bei den Paralympischen Spielen arbeiten.
otb-04
otb-05Warum ich bei den Paralympischen Spielen arbeiten will

Im Jahr 2008 zog gegen Ende der Olympischen Spiele auf unserer Hoteletage in Peking das irische Nationalteam ein. Circa eine Woche lang war ich umringt von faszinierenden fröhlichen Menschen, ich sprach viele an und unterhielt mich mit ihnen.
Für mich ist diese Veranstaltung aus menschlicher Sicht um ein Vielfaches wertvoller als die Spiele im August, bei denen ich in Rio arbeiten werde.

Paralympioniken sind Motivatoren!
Mich interessiert besonders der Lebensmut, der Wille der Menschen und was sie möglich machen. - "Du kannst mehr als Du denkst."

Ich bin mir sicher, dass Kunden-Einladungen zu den Paralympischen Spielen bei Gästen einen nachhaltigeren Eindruck hinterlassen, als die vorangehenden Spiele, eine grossartige Veranstaltung.

Und es ist mein grosser beruflicher Traum, an diesen Spielen mitarbeiten und einen Teil dazu beitragen zu können.
Warum ich für Ottobock arbeiten möchte

Für eine Firma zu arbeiten, deren Produkte in direktem Bezug zur Veranstaltung stehen, ist mir wichtig und deshalb möchte ich unbedingt für Sie arbeiten! Zumal vielen Sportlern die Teilnahme an der Veranstaltung überhaupt erst durch Ihre Medizintechnik ermöglicht wird.

Eine Sportveranstaltung ist eine von wenigen Möglichkeiten bei denen ich es angebracht finde und Spass daran habe, als Deutsche stolz auf mein Land zu sein und dies zu zeigen. Eine deutsche Firma in Rio vertreten zu dürfen bedeutet auch noch große Freude in der nationalen Gemeinschaft.

Außerdem wäre es mir eine Ehre, mit meiner Arbeit vor Ort Botschafterin Ihrer Medizintechnik zu sein.
otb-11
paralympics-rio-2Womit ich mich qualifiziere

- 7 Mega Sporting Events: Seit meinem Einstieg über einen Volunteer-Job 2005 habe ich auf vielen internationalen Sportveranstaltungen gearbeitet, inklusive der letzten Olympischen Spiele in Peking, London und nun auch in Rio.

Mein Job im August führt dazu, dass ich vor den Paralympischen Spielen bereits die Infrastruktur in und um alle Sportstätten in- und intensiv kennenlernen und nutzen werde.

Im letzten Jahr habe ich in Hamburg an der dreitägigen „Tag ohne Grenzen“ Sportveranstaltung als Volunteer teilgenommen und die Moderatoren- und Rednerbetreuung übernommen.

- 4-sprachig: Ich spreche nach einigen beruflichen Jahren in Argentinien fließend Spanisch, was die Kommunikation mit Brasilianern auf Portunhol mit Leichtigkeit ermöglicht. Ausserdem: Deutsch, Englisch, noch etwas Französisch. Sowie noch ein paar Brocken anderer Sprachen, die ich für verschiedene Arbeitsprojekte erlernte.
- 25 Jahre Berufserfahrung: Veranstaltungs-Organisation und -Durchführung für Reisen und Events.

Ich bin hoch motiviert.
Wo Sie mich einsetzen können

Ich arbeite in den Bereichen Event und Tourismus als Teamleiterin und Betreuerin für Einzelpersonen aber auch gern für große Menschengruppen. Ich übersetze und erkläre gerne, informiere „wie es weiter geht“ und bin am liebsten in Bewegung, dabei international und mehrsprachig unterwegs. Ich kann sehr gut organisieren und bin ganz besonders in schnelllebigen Situationen wie während der hier erwähnten Grossveranstaltungen in Hochform.

Alternativ und privat bin ich im Bereich Social Media Management sehr engagiert und erfahren, somit gern auch beruflich dafür einsetzbar. Ich bin aktiv auf den verschiedensten Plattformen (Bild, Ton, Text - einzeln oder in Kombination), auf denen ich teilweise je 10 Konten bediene. Ich kann mir gut vorstellen, die Paralympischen Spiele für und im Auftrag von Ottobock auf dem Gebiet zu begleiten und betreuen.

Wenn ich nicht auf Sportveranstaltungen arbeite, dann arbeite ich zum Beispiel auf Passagierschiffen mit Programmen und Grössen zwischen Hanse Explorer und Queen Mary 2 und auf Veranstaltungen der Musik-/Medienbranche (oder auch beides in Kombination, wie letztes Jahr mit Peter Maffay) im Bereich der Gäste-/Künstlerbetreuung.
Besuch und Führung im Ottobock Science Center Berlin im November 2015
otb-01Kann ich Sie mit meinen Fähigkeiten tatkräftig und leidenschaftlich bei den Paralympischen Spielen unterstützen? Oder später bei anderen Projekten?
Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören!

Mit freundlichen Grüßen
Jessica Kirsten
Postalische Anschreiben 2015/2016

Klassischer Lebenslauf / Weiterbildung & Zeugnisse

Videos
Schutzengel / Glücksbringer? Ottobock

Für 2020 bekam ich 2018 schon ein Absage von Ottobock, ohne mich überhaupt erneut beworben zu haben… 


IMG_4560-b